Fächerangebot und Unterrichtsorganisation

Am PGI ist es uns wichtig, unseren Schüler*innen eine breite Palette von Fächern anzubieten, so dass sie ihre individuellen Neigungen und Begabungen optimal nutzen können, um zu einem individuellen Abschluss bzw. zum  Abitur zu gelangen.

In der Klasse 5 beginnen alle Schüler*innen mit Englisch als Fremdsprache, ab der Klasse 7 kommt die zweite Fremdsprache, Latein oder Französisch, hinzu.

In der Sekundarstufe I werden alle Fächer des üblichen gymnasialen Fächerkanons unterrichtet.  

Am Ende der Jahrgangstufe 8 entscheiden sich alle für einen Kurs aus dem Wahlpflicht-Angebot der Schule, an dem sie dann in den Jahrgängen 9 und 10 verpflichtend teilnehmen. Das Kursangebot richtet sich jeweils nach schulischen Möglichkeiten und kann variieren.  

In der Sekundarstufe II wählen die Schüler*innen ihre Grundkurse aus den Fächern Deutsch, Geschichte, Geografie, Sozialwissenschaften (nur in Q2 als Zusatzkurs = Pflichtkurs), Religion, Englisch, Französisch, Physik, Chemie, Biologie, Mathematik, Kunst, Musik, Sport und Spanisch, Instrumentalpraktischer Kurs (Q1) und Literatur.

Als Leistungskurse werden Englisch, Biologie, Geschichte, Mathematik, Geografie und Deutsch angeboten.  

Neben den obligatorischen Fächern legen wir am PGI besonderen Wert auf das Vermitteln von Lernstrategien, damit selbstbestimmtes Lernen schon in jungen Jahren erworben und somit die Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein Selbststudium in der Sekundarstufe II ermöglicht werden können.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.