Hochwasser in Iserlohn – das PGI hilft

In unserer Küche wird fleißig gekocht und gebacken, um die Feuerwehrleute im Einsatz mit Essen zu versorgen.

Iserlohn, Altena, Hagen und Umgebung wurden sehr stark von den Regenmassen getroffen und die Feuerwehrkräfte sind rund um die Uhr im Einsatz.

Am Mittwochabend brauchte die Feuerwehr Hagen deshalb dringend Essen für ungefähr 400 Personen – doch selbst die Küche im Restaurant "Haus Schlesierland" ist für diese Menge nicht ausgelegt. Uns kam direkt das PGI mit der großen Küche in den Sinn und es war klar, dass wir helfen.

Alle helfen zusammen

Der lokale Martkauf von Herrn Nowak erklärte sich bereit, das Geschäft nochmal zu öffnen, damit wir einen Teil der uns fehlenden Lebensmitteln besorgen konnten.

Wir fuhren gemeinsam in das Internat, um dort zu kochen. Es wurden kiloweise Paprika und Tomaten geschnitten und Hackfleisch angebraten, um daraus dann Chili con Carne für alle zu machen. Außerdem haben wir 30 Brote gebacken und geschnitten.

Gegen 1:45 Uhr kam die Feuerwehr Hagen, um das Essen abzuholen. Nachdem wir die Küche aufgeräumt hatten, konnten wir gegen 2:30 Uhr das Internat wieder abschließen und erschöpft, aber stolz, ins Bett fallen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.