Ausflug der Klasse 5 an den Sorpesee

Am Montag, den 14. September 2020, war die Klasse 5 am Sorpesee. Eine Schülerin berichtet von ihren Erlebnissen.

Wir sind ca. um 8.15 Uhr losgefahren. Als wir dann da waren, hat uns ein netter Mann begrüßt. Er hieß Raphael. Raphael hat mit uns ein „Aufwärmspiel“ gemacht und uns dann die GPS-Geräte erklärt. Dann ging es los: Erst haben wir drei Test-Koordinaten bekommen. Die ersten haben uns zu einem Grabstein einer Feuerwehr-Frau und einem Feuerwehr-Mann geführt. Die zweiten haben uns zu einer Jägerhütte geleitet. Nach Eingabe der dritten kamen wir zu einem Spielplatz. Dann ging es richtig los: Wir wurden in 2er-Teams aufgeteilt. Jedes Team bekam eine Karte, auf der Koordinaten und eine Frage standen. Alle haben die Aufgaben sehr gut gelöst. Danach haben wir nach einem Schatz gesucht. Die Klasse 5 hat ihn unter einem Baumstamm entdeckt. In der Schatzkiste waren ganz viele Süßigkeiten.

„Challenges“ am Nachmittag

Dann hatten wir Mittagspause, in der sich alle mit Lunchpaketen aus der Internatsküche gestärkt haben. Dann haben wir „Challenges“ gemacht. Die erste hieß „Zapfen kacken“. Man musste einen Ball zwischen die Beine nehmen und im Slalom zu einem Eimer hüpfen/laufen, um den Ball dort abzulegen. Im zweiten Spiel mussten wir Kugeln an einer Schnur auf drei Stangen werfen, die wie eine Leiter aussahen. Die oberste Stange gab 1 Punkt, die mittlere 2 und die unterste 3. Dann kam ein Spiel mit Rohren: Jeder bekam ein Stück Rohr und ein Ball musste nacheinander um das ganze Haus herumtransportiert werden. Das vierte Spiel war ein Wettrennen: Man musste nacheinander zu einem Blatt laufen und eine Zahl umkreisen. Zuletzt haben wir Bogenschießen gemacht!
Das war unser Tag. Es hat uns allen ganz viel Spaß gemacht.

Text: Ajla, Klasse 5

 

Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.