Schwierige Entscheidung - PGI und Internat werden ab Schuljahr 2022/2023 nicht mehr fortgeführt

Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen heute bekanntgeben, dass die Entscheidung getroffen werden musste, den Betrieb des Gymnasiums und Internats ab dem Schuljahr 2022/23 nicht weiter fortzusetzen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
 
mit großem Bedauern müssen wir Ihnen heute bekanntgeben, dass – nach vielfältigen Versuchen, die Zukunft des Privatgymnasiums und des angeschlossenen Internats zu sichern, und schwierigen Überlegungen – die Entscheidung getroffen werden musste, den Betrieb beider Einrichtungen ab dem Schuljahr 2022/23 nicht weiter fortzusetzen. Wir bedauern diesen Schritt sehr, sehen aber aus vielfältigen Gründen keine andere Möglichkeit.

Dieser Pressemitteilung können Sie entnehmen, welche konkreten Entwicklungen und zunehmend schwieriger werdenden Rahmenbedingungen leider schließlich zu dieser notwendigen Entscheidung geführt haben. Vor allem hat uns hier die Pandemie und ihre Folgen besonders hart getroffen, zumal ein wesentlicher Kern des PGI-Profils auch in der Einbindung ausländischer Schüler*innen mit Internatsunterbringung (vor allem auch aus China) gelegen hat.

An diesem schwierigen Tag möchten wir allen Mitarbeitenden von PGI und Internat nochmals besonders herzlich für Ihre Arbeit und Ihr Engagement sowie den beteiligten Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten (Funktions-)Bereichen sehr herzlich danken.
Unser tiefer Dank geht zudem an unsere Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, unseren Kooperationspartnern für die jahrelange Treue.

Wir wünschen allen alles, alles Gute für Ihre Zukunft.
 
Die Geschäftsführung & Leitung des PGI & Internats

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.